SPS Korallen mit Strömungspumpe Gyre XF 150
…und die Strömungspumpe fällt auch noch aus
März 2, 2017
Die Rückkehr der Hornkoralle
März 6, 2017
20160312-Red-Sea-Reefer-425XL-Gesamtansicht-full20170211-Meerwasser-Aquarium-Gesamntansicht

Happy Birthday - 1 Jahr Meerwasser Aquarium - 1 Jahr Sangokai


Das erste Jahr ist geschafft.


Daher ist es an der Zeit kurz innezuhalten, zurückzublicken und sich über das Erreichte zu freuen.


Und es ist auch an der Zeit Danke zu sagen, für den hervorragenden Support von Jörg Kokott und dem Sangokai Forum. Ohne die hervorragende und kompetente Unterstützung, die ich dort erhalten habe, wäre das erste Jahr vermutlich nicht so reibungslos verlaufen.


Meine Entscheidung, das Becken mit dem Sangokai System zu betreiben und dabei der Sangokai Philosophie zu folgen ist, in meinen Augen, einer der Grundpfeiler für das erfolgreiche erste Jahr.


20160312-Montipora-blau-Start20170211-Montipora-blau-1-Jahr
20160312-Euphyllia-paraancora-Start20170211-Euphyllia-paraancora-1-Jahr


Insbesondere die ersten 3 Monate waren, für mich als absoluten Einsteiger, schon sehr stressig und nervenaufreibend.


Das Becken, ohne das klassische „Einfahren“ zu starten, und direkt mit dem Korallenbesatz zu beginnen, war die richtige Entscheidung und ich würde es jederzeit wieder so machen. Wahr ist aber auch, dass es einem absoluten Einsteiger einiges abverlangt und eine Menge Nerven kostet.


Es sind einfach sehr viele Situationen zu meistern und sehr viele Entscheidungen zu treffen, ohne dass man dafür die nötige Sicherheit hätte, die man nur durch Erfahrung bekommt.


Aber es war auch ein aufregendes, spannendes und faszinierendes erstes Jahr und es macht jeden Tag Freude ins Becken zu schauen und immer wieder etwas Neues zu entdecken.


20160416-Montipora-rot-Ohrenfoermig-Start20170211-Montipora-rot-Ohrenfoermig-1-Jahr
20160416-Stylophora-Start20170211-Stylophora-1-Jahr


An dieser Stelle möchte ich kurz die wichtigsten Ereignisse und Probleme des letzten Jahres Revue passieren lassen.



  • 27.02.2016 Das Becken wird geliefert. Das Abholen des Beckens und der Transport in die erste Etage sind ein Albtraum. Die Kiste ist riesig und wiegt gefühlte 2 Tonnen.


  • 05.03.2016 Das Becken ist aufgebaut und das Salzwasser ist eingefüllt. Es geht los.


  • 06.03.2016 Beginn des Sangokai Start Plans.


  • 15.03.2016 Die ersten 6 Korallen sind eingezogen. Eine Goniopora mit Brown Jelly muss ich leider wieder umtauschen. Da meine Euphyllia nicht gut steht, schicke ich eine Wasseranalyse zu Fauna Marin.


  • 19.03.2016 Grabende Seesterne, ein Seeigel, 9 Turboschnecken und ein Einsiedler ziehen ein.


  • 20.03.2016 Start des Sangokai Basis Plans.


  • 21.03.2016 Die Analyseergebnisse zeigen Probleme mit dem verwendeten Salz. Auf Anraten von Jörg Kokott mache ich mehrere Wasserwechsel mit Fauna Marin Salz, um die Wasserwerte zu normalisieren.


  • 28.03.2016 Der Einsiedler killt meine Lobophyllia. Sehr ärgerlich, das passiert mir nicht noch mal.


  • 30.03.2016 2 Gramma loreto und einen Kauderni eingesetzt. Die Grammas kriegen direkt nach einigen Tagen Pünktchen. Schnell eine UV-C Anlage angeschlossen und Vitamine und Knoblauch zugefüttert. Das Thema Pünktchen wird mich noch die nächsten 12 Wochen begleiten.


  • 15.04.2016 Meine Pilzlederkoralle befindet sich seit Wochen in der Häutung. Ich rechne schon damit, dass sie das nicht übersteht. Cyanos breiten sich im Becken aus.


  • 29.04.2016 Weitere Korallen sind eingezogen. Während ich 2 Wochen im Krankenhaus war, hat sich die Familie super um das Becken gekümmert. Die Pilzlederkoralle hat sich gehäutet und steht super da.


  • 04.05.2016 Ich starte mit meinem Blog.


  • 11.05.2016 Mit weiteren Korallen ziehen auch die Glasrosen ein und sind bis heute nicht wegzubekommen.


  • 31.05.2016 Die zweite Fauna Marin Analyse durchgeführt und Kalium angehoben. Alle Korallen stehen gut.


  • 12.07.2016 Die Pünktchen sind besiegt und die restlichen Fische ziehen ein. Kampf gegen die Temperaturen.


  • 22.09.2016 6 Lysmata Wundermanni sind eingezogen. Sie sollen helfen die Glasrosen zu bekämpfen. Klappt auch gut. Bis heute wird der Glasrosenbestand von den Tieren gut kontrolliert.


  • 08.10.2016 Ich finde meinen Schlangenseestern ohne Arme. Waren das die Wundermanni? Er lebt aber bis heute und die Arme wachsen langsam nach.


  • 22.02.2017 Nach einer langen Phase der Ruhe und des Korallenwachstums zieht plötzlich der KH und CA Verbrauch stark an. Das führt zu einigen Turbulenzen und es ist gar nicht so leicht, die Situation wieder unter Kontrolle zu kriegen.


  • 05.03.2017 Nach einem kurzen Algenbefall meiner Hornkoralle und einem kurzzeitigen Ausfall meiner Strömungspumpe ist alles wieder unter Kontrolle. Die Wasserwerte haben sich stabilisiert und die Korallen stehen gut da.


20160312-Stylophora-pistillata-Start20170211-Stylophora-pistillata-1-Jahr
20160512-Montipora-rot-Laenglich-Start20170211-Montipora-rot-Laenglich-1-Jahr


Das war also das erste Jahr. Natürlich sind noch tausend andere Dinge passiert, die einiges an Nerven gekostet oder Freude bereitet haben.

Den vollständigen Verlauf des ersten Jahres und die Analyseergebnisse kannst Du gerne im Sangokai Forum nachlesen RedSea Reefer 425XL


Wie geht es weiter? Was plane ich für das zweite Jahr?


An Fischen und Korallen möchte ich eigentlich nichts ändern. Allerdings kann ich nicht absehen wie sich das Wachstum entwickelt. Möglicherweise komme ich um eine Anpassung des Korallen Besatzes nicht herum.


Technisch möchte ich in diesem Jahr gerne Rückförderpumpe und Abschäumer gegen Geräte von Royal Exclusiv austauschen.
Ich bin mit den vorhandenen Geräten zwar zufrieden, allerdings könnte es durchaus noch etwas leiser sein.

Das Aquarien Geburtstagsgeschenk war eine zweite Maxspect Gyre 250. Damit bin ich nun strömungstechnisch sehr gut aufgestellt.


Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das nächste Jahr.


Welche Erfahrungen hast Du mit Deinem Becken gemacht.


Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.